Der Holler blüht …

…in voller Pracht. Fast alle Büsche stehen schon in voller Blüte. Der Holler ist eine der sagenumwobensten Pflanzen. Im Volksglauben war er der Sitz der guten Hausgeister. Kaum ein Hof ohne einen Holunderbusch. Seinen Namen hat er Frau Holle zu verdanken. Für unsere vorchristlichen Ahnen war sie die heilige Mutter Erde in ihrer dreifachen Gestalt. Dies spiegelt sich symbolisch in den drei Farben wieder, die sich im Holunderbusch vereinen: Weiß (in den Blüten) für die Unschuld, Schwarz (in den Beeren) für den Tod und Rot (in seinem Saft) für die Lebenskraft.
Als Heilpflanze nutzt man seine Blüten und seine Beeren…und es lassen sich allerlei Köstlichkeiten, wie Hollerkücherl, Holunderblütensirup oder Holunderblüten-Erdbeer-Gelee daraus herstellen…

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Wildkräuter-Exkursion & Workshop – Kräutersalz & Schüttelbutter

Heute lernen Sie die wichtigsten essbaren Wildkräuter kennen. Auf unserer Wanderung sammeln wir gleich die Wildkräuter für unser eigenes Wildkräutersalz, das wir im Anschluss selber machen. Zudem bereiten wir eine Schüttelbutter mit Wildkräutern und Blüten zu. Diese lassen wir uns dann auch gleich schmecken. Nachdem wir uns gestärkt haben, kann jeder sein eigenes Wildkräutersalz mahlen und am Ende nimmt jeder (s)ein Glas Kräutersalz mit heim.

Wildkräuter-Blüten-Butter Kräutersalz

Wann? 11.05.2019 von 10:30 – 13:00 Uhr
Dauer: Ca. 2,5 Stunden
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 22 € (inkl. Materialgeld)
Anmeldung: VHS Penzberg – Tel: 08856 36 15 oder info@vhs-penzberg.de

Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung, nach Möglichkeit eine lange Hose (wegen des Gestrüpps, falls wir einen Abstecher in den Wald machen, und als Zeckenschutz), Wanderschuhe (es kann auch mal matschig sein), ggf. Wanderstöcke, Regenkleidung oder Sonnenschutz und Getränk.

Kräuterwanderung – Fit in den Frühling mit Wildkräutern

Kräuterwanderung zum Hofcafé Otthof – Fit in den Frühling mit den wilden Frühlingskräutern

Bei diesem zweistündigen Kräuterspaziergang lernen Sie die wichtigsten Wildkräuter des Frühlings kennen. Sie erfahren mehr über ihre Inhaltstoffe, wie Sie sie später eindeutig wiedererkennen, wo Sie sie finden, was Sie beim Sammeln beachten sollten und wie Sie sie in Ihren täglichen Speiseplan einbauen können. Anschließend kehren wir gemeinsam im Hofcafé Otthof in Faistenberg ein.

Wenn im Frühjahr die Tage länger werden, zieht es uns wieder mehr hinaus in die Natur und wir freuen uns auf den kommenden Frühling und Sommer. Doch so mancher spürt noch die Nachwehen der letzten Erkältung, fühlt sich müde und schlapp und noch nicht wieder so wirklich voll Energie.

Der Frühling beschenkt uns mit allerlei frischen und saftigen Frühlingskräutern, die nur so vor Kraft und Energie strotzen. Unsere Vorfahren wussten genau, wie man sich ihre Wirkung für das Wohlbefinden von Leib und Seele zunutze machen kann. Aber auch der Gaumen muss dabei nicht zu kurz kommen.

Wann: 04.05.2019 um 11:00-13:00 Uhr
Dauer: ca. 2 h (anschließend Einkehr im Hofcafé Otthof)
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 18 €
(Paare oder Freunde bei gemeinsamer Anmeldung 30 €, Kinderpreis auf Anfrage, je nach Alter 0-16 zwischen 0€ und 5 €)
Anmeldung: Per Mail über das Kontaktformular oder unter
kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

Kleidung/ Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung (nach Möglichkeit lange Hose als Gestrüpp- und Zeckenschutz), festes Schuhwerk/ Wanderschuhe, Regenkleidung oder Sonnenschutz, ggf. Getränk für unterwegs

 

Kräuterwanderung – Fit in den Frühling mit Wildkräutern – Osterspezial

Osterspezial – Kräuterwanderung zum Hofcafé Otthof – Fit in den Frühling mit den wilden Frühlingskräutern

Bei diesem zweistündigen Kräuterspaziergang lernen Sie die wichtigsten Wildkräuter des Frühlings kennen. Sie erfahren mehr über ihre Inhaltstoffe, wie Sie sie später eindeutig wiedererkennen, wo Sie sie finden, was Sie beim Sammeln beachten sollten und wie Sie sie in Ihren täglichen Speiseplan einbauen können.

Bei diesem Osterspezial erfahren Sie zudem noch etwas über die traditionellen Neun-Kräuter und erhalten eine Kostprobe eines Wildkräuterschmankerls. Anschließend kehren wir gemeinsam im Hofcafé Otthof in Faistenberg ein.

Wenn im Frühjahr die Tage länger werden, zieht es uns wieder mehr hinaus in die Natur und wir freuen uns auf den kommenden Frühling und Sommer. Doch so mancher spürt noch die Nachwehen der letzten Erkältung, fühlt sich müde und schlapp und noch nicht wieder so wirklich voll Energie.

Der Frühling beschenkt uns mit allerlei frischen und saftigen Frühlingskräutern, die nur so vor Kraft und Energie strotzen. Unsere Vorfahren wussten genau, wie man sich ihre Wirkung für das Wohlbefinden von Leib und Seele zunutze machen kann. Aber auch der Gaumen muss dabei nicht zu kurz kommen.

Wann: 20.04.2019 um 11:00-13:30 Uhr
Dauer: ca. 2 h (anschließend Einkehr im Hofcafé Otthof)
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 22 €
(Paare oder Freunde bei gemeinsamer Anmeldung 40 €, Kinderpreis auf Anfrage, je nach Alter 0-16 zwischen 0€ und 5 €)
Anmeldung: bis 17.04.2019 per Mail über das Kontaktformular oder unter
kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

Kleidung/ Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung (nach Möglichkeit lange Hose als Gestrüpp- und Zeckenschutz), festes Schuhwerk/ Wanderschuhe, Regenkleidung oder Sonnenschutz, ggf. Getränk für unterwegs

 

Kräuterwanderung – Fit in den Frühling mit Wildkräutern

Kräuterwanderung zum Hofcafé Otthof – Fit in den Frühling mit den wilden Frühlingskräutern

Bei diesem zweistündigen Kräuterspaziergang lernen Sie die wichtigsten Wildkräuter des Frühlings kennen. Sie erfahren mehr über ihre Inhaltstoffe, wie Sie sie später eindeutig wiedererkennen, wo Sie sie finden, was Sie beim Sammeln beachten sollten und wie Sie sie in Ihren täglichen Speiseplan einbauen können. Anschließend kehren wir gemeinsam im Hofcafé Otthof in Faistenberg ein.

Wenn im Frühjahr die Tage länger werden, zieht es uns wieder mehr hinaus in die Natur und wir freuen uns auf den kommenden Frühling und Sommer. Doch so mancher spürt noch die Nachwehen der letzten Erkältung, fühlt sich müde und schlapp und noch nicht wieder so wirklich voll Energie.

Der Frühling beschenkt uns mit allerlei frischen und saftigen Frühlingskräutern, die nur so vor Kraft und Energie strotzen. Unsere Vorfahren wussten genau, wie man sich ihre Wirkung für das Wohlbefinden von Leib und Seele zunutze machen kann. Aber auch der Gaumen muss dabei nicht zu kurz kommen.

Wann: 13.04.2019 um 11:00-13:00 Uhr
Dauer: ca. 2 h (anschließend Einkehr im Hofcafé Otthof)
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 18 €
(Paare oder Freunde bei gemeinsamer Anmeldung 30 €, Kinderpreis auf Anfrage, je nach Alter 0-16 zwischen 0€ und 5 €)
Anmeldung: Per Mail über das Kontaktformular oder unter
kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

Kleidung/ Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung (nach Möglichkeit lange Hose als Gestrüpp- und Zeckenschutz), festes Schuhwerk/ Wanderschuhe, Regenkleidung oder Sonnenschutz, ggf. Getränk für unterwegs

 

Frühjahrskur mit Wildkräutern

Frühjahrsputz für unseren Körper

Wenn im Frühjahr die Tage länger werden, zieht es uns wieder mehr hinaus in die Natur und wir freuen uns auf den kommenden Frühling und Sommer. Doch so mancher spürt noch die Nachwehen der letzten Erkältung, fühlt sich müde und schlapp und noch nicht wieder so wirklich voll Energie.

Eine Frühjahrskur mit Wildkräutern kann uns helfen besser ins Frühjahr zu starten. Mehr zum ThemaRezeptideen

Aktuelle Termine von Kräuterwanderungen und Kochkursen findest du im Veranstaltungskalender und hier:
„Die wilden Frühlingskräuter“
Fit in den Frühling mit den wilden Frühlingskräutern
Wildkräuterkochkurse

 

 

 

 

 

 

 

 

Kräuterwanderung – Fit in den Frühling mit Wildkräutern

Kräuterwanderung zum Hofcafé Otthof – Fit in den Frühling mit den wilden Frühlingskräutern

Bei diesem zweistündigen Kräuterspaziergang lernen Sie die wichtigsten Wildkräuter des Frühlings kennen. Sie erfahren mehr über ihre Inhaltstoffe, wie Sie sie später eindeutig wiedererkennen, wo Sie sie finden, was Sie beim Sammeln beachten sollten und wie Sie sie in Ihren täglichen Speiseplan einbauen können. Anschließend kehren wir gemeinsam im Hofcafé Otthof in Faistenberg ein.

Wenn im Frühjahr die Tage länger werden, zieht es uns wieder mehr hinaus in die Natur und wir freuen uns auf den kommenden Frühling und Sommer. Doch so mancher spürt noch die Nachwehen der letzten Erkältung, fühlt sich müde und schlapp und noch nicht wieder so wirklich voll Energie.

Der Frühling beschenkt uns mit allerlei frischen und saftigen Frühlingskräutern, die nur so vor Kraft und Energie strotzen. Unsere Vorfahren wussten genau, wie man sich ihre Wirkung für das Wohlbefinden von Leib und Seele zunutze machen kann. Aber auch der Gaumen muss dabei nicht zu kurz kommen.

Wann: 06.04.2019 um 13:00-15:00 Uhr
Dauer: ca. 2 h (anschließend Einkehr im Hofcafé Otthof)
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 18 €
(Paare oder Freunde bei gemeinsamer Anmeldung 30 €, Kinderpreis auf Anfrage, je nach Alter 0-16 zwischen 0€ und 5 €)
Anmeldung: Per Mail über das Kontaktformular oder unter
kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

Kleidung/ Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung (nach Möglichkeit lange Hose als Gestrüpp- und Zeckenschutz), festes Schuhwerk/ Wanderschuhe, Regenkleidung oder Sonnenschutz, ggf. Getränk für unterwegs

 

(Wild-)Kräuter-Kochkurs

Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings lassen unsere Kräuter und Wildkräuter aus der Erde sprießen. Aus einer Mischung aus Wildkräutern, wie Knoblauchsrauke, Scharbockskraut, Schafgarbe, Spitzwegerich, Schaumkraut, Löwenzahn und Gänseblümchen aber auch unseren Küchenkräutern, zaubern wir gemeinsam ein leckeres frühlingshaftes Wildkräutermenü: Eine (Wild-)Kräutersuppe, Wildkräuter-Quiche, Kräuterquark, einen frischen (Wild-)Kräutersalat und ein Dessert mit Löwenzahn- und  Gänseblümchenblüten. Anschließend genießen wir unser Menü gemeinsam. Und nebenbei erfahren Sie etwas über die charakteristischen Inhaltstoffe der Kräuter, wo Sie die Wildkräuter finden und wie Sie sie erkennen und was Sie beim Sammeln beachten sollten.

Wann: 05.04.2019 um 17:00 – 21:00 Uhr (Dauer: ca. 4 h)
Ort: VHS Penzberg
Kosten: 45 € (inkl. Materialgeld)
Anmeldung: VHS Penzberg – Tel: 08856 36 15 oder info@vhs-penzberg.de

Wild-Kräuter-Kochkurs

Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings lassen unsere Kräuter und Wildkräuter aus der Erde sprießen. Aus einer Mischung aus Wildkräutern, wie Knoblauchsrauke, Scharbockskraut, Schafgarbe, Spitzwegerich, Schaumkraut, Löwenzahn und Gänseblümchen aber auch unseren Küchenkräutern, zaubern wir gemeinsam ein leckeres frühlingshaftes Wildkräutermenü …weiterlesen

Naturkosmetik selbstgemacht – Wellness aus der Natur

Blüten und Kräuter lassen sich mit ein paar natürlichen Zutaten zu selbstgemachten Badesprudelkugeln, duftender Bodylotion, pflegendem Lippenstift oder wunderschönen Blütenseifen verarbeiten. Damit können wir nicht nur uns selbst verwöhnen, sondern zu Ostern auch anderen einmal eine ganz besondere Freude machen.
An diesem Vormittag stellen wir mehrere Naturkosmetikprodukte her, die Sie mit nach Hause nehmen und Sie lernen, wie sie diese dann auch ganz einfach zuhause immer wieder nachmachen können.

Wann: 23.03.2018 von 13:30-17:30 Uhr (Dauer: ca. 4 h)
Ort: VHS Penzberg
Kosten: 45€ (inkl. 15€ Materialgebühr)
Anmeldung: VHS Penzberg
Tel.: 0 88 56/36 15 oder Mail: info@vhs-penzberg.de
Kursausschreibung: folgt