Wild-Kräuter-Kochkurs

Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings lassen unsere Kräuter und Wildkräuter aus der Erde sprießen. Aus einer Mischung aus Wildkräutern, wie Knoblauchsrauke, Scharbockskraut, Schafgarbe, Spitzwegerich, Schaumkraut, Löwenzahn und Gänseblümchen aber auch unseren Küchenkräutern, zaubern wir gemeinsam ein leckeres frühlingshaftes Wildkräutermenü …weiterlesen

Erste Bärlauch-Leckerei

Heute gab es die erste Leckerei mit Bärlauch: Einen Bärlauchkuchen mit Blätterteig und einer Masse aus Käse, Ei und Bärlauch. Der hat nicht lange gelebt ;-)

Das Originalrezept stammt aus einem meiner Lieblingsbücher: Dem „Wald- und Wiesenkochbuch – Köstliches mit Wildkräutern, Beeren und Pilzen“ von Diane Dittmann, erschienen im GU Verlag.

Frühlingspoesie

„Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters…
Und wie Samen, der unter dem Schnee träumt,
träumt euer Herz vom Frühling.
Traut den Träumen,
denn in ihnen ist das Tor zur Ewigkeit verborgen.“
Kahil Gibran

Der Duft des Waldes – Fichtenharzsalbe

Fichtenharzsalbe verströmt einen frischen, waldigen und wärmenden Duft, der gerade in kalten Wintertagen eine besondere Wohltat sein kann. Aus dem Harz der Fichte lässt sich ganz einfach ein Balsam herstellen. Und gerade jetzt, in den besonders kalten Tagen des Jahres, lässt sich Fichtenharz am besten sammeln…

Du möchtest wissen wie es geht? In meinem Rezeptblog erkläre ich Schritt für Schritt wie…

Nächste Kräuterwanderung – Samstag, den 07.07.2018

Thema: Wildkräuter der Almwiesen und Bergwälder – Eine Kräuterwanderung zur hinteren Längentalalm

Bei dieser mehrstündigen Kräuterwanderung zur hinteren Längentalalm in der Nähe von Kochel lernen Sie die Wildkräuter der Almwiesen und Bergwälder kennen, Sie erfahren wie Sie sie eindeutig wiedererkennen, wo Sie sie finden, was Sie beim Sammeln beachten sollten und was Sie zuhause alles Leckeres aus Ihnen machen können.
Die Längentalam ist im Sommer bei schönem Wetter bewirtschaftet und man bekommt Brotzeit und Getränke. Anmeldung und Details

Nächste Kräuterwanderung – Freitag, den 29.06.2018

Thema: Kräutersalz und Schüttelbutter – Eine Kräuterwanderung mit Praxisteil

Heute lernen Sie die wichtigsten essbaren Wildkräuter kennen. Auf unserer Wanderung sammeln wir gleich die Wildkräuter für unser eigenes Wildkräutersalz, dass wir im Anschluss selber machen. Zudem bereiten wir eine Schüttelbutter mit Wildkräutern und Blüten zu. Diese lassen wir uns dann auch gleich schmecken. Nachdem wir uns gestärkt haben, kann jeder sein eigenes Wildkräutersalz mahlen und am Ende nimmt jeder (s)ein Glas Kräutersalz mit heim.

Wann? 29.06.2018 von 11:00 – 13:30 Uhr
Dauer: Ca. 2,5 Stunden
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 22 € (inkl. Materialgeld)
(Paare oder Freunde bei gemeinsamer Anmeldung 40 €, Kinderpreis auf Anfrage)
Anmeldung: Per Mail über das Kontaktformular oder unter
kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

 

Nächste Kräuterwanderung – Samstag, den 23.06.2018

Thema: Johannikräuter – Eine Kräuterwanderung zur hinteren Längentalalm

Auf unserer Wanderung lernen Sie die Wildkräuter kennen, die unsere Vorfahren am Johannitag sammelten, um sich daraus einen Kraftstrauß zusammenzustellen. Dieser sollte Ihnen für die kommenden Monate Gesundheit, Glück, Schönheit und Fruchtbarkeit schenken. Unsere Vorfahren wussten noch um die Wirkung der Johannikräuter für das Wohlbefinden von Leib und Seele. Und so begeben wir uns heute auf ihre Spuren, Sie erfahren mehr zur Tradition der Johannikräuter und Ihrer Bedeutung in der Volksheilkunde. Anmeldung und Details

Nächste Kräuterwanderung – Sonntag, den 17.06.2018

Thema: Johannikräuter – Eine Kräuterwanderung zur hinteren Längentalalm

Auf unserer Wanderung lernen Sie die Wildkräuter kennen, die unsere Vorfahren am Johannitag sammelten, um sich daraus einen Kraftstrauß zusammenzustellen. Dieser sollte Ihnen für die kommenden Monate Gesundheit, Glück, Schönheit und Fruchtbarkeit schenken. Unsere Vorfahren wussten noch um die Wirkung der Johannikräuter für das Wohlbefinden von Leib und Seele. Und so begeben wir uns heute auf ihre Spuren, Sie erfahren mehr zur Tradition der Johannikräuter und Ihrer Bedeutung in der Volksheilkunde. Anmeldung und Details