Naturkosmetik selbstgemacht – Pflege für kalte Wintertage

Salben, Körper-Peeling, Gesichtsmasken, Badesalz, Körperbutter und Lippenbalsam –

Die kalten Wintertage lassen sich hervorragend nutzen um sich und seinen Körper zu verwöhnen und zu pflegen. Wir stellen eine Salbe aus Ringelblumenblüten und eine aus Fichtenharz her. Außerdem ein Body-Peeling und eine Körperbutter für geschmeidige Haut, reinigende und feuchtigkeitsspendende Gesichtsmasken, Badesalz für kalte Wintertage, eine Creme für warme Füße und eine Lippenpflege. Alles aus natürlichen Zutaten. So kann der Winter kommen.

An diesem Nachmittag stellen wir mehrere Naturkosmetikprodukte her, die Sie mit nach Hause nehmen und Sie lernen, wie sie diese dann auch ganz einfach zuhause immer wieder nachmachen können.

Bitte mitbringen: Schürze, Getränk, Schreibzeug
Behälter für Lippenbalsam und Salben sind im Materialgeld enthalten

Beim Einkauf der im Kurs verwendeten Lebensmittel & Rohstoffe achte ich darauf, dass diese Bio-Qualität entsprechen / aus ökologischer Landwirtschaft stammen. Zudem versuche ich möglichst saisonal und regional einzukaufen, sowie Fairtrade Produkte zu verwenden. 

Wann: 18.01.2020 von 13:00-17:00 Uhr (Dauer: ca. 4 h)
Ort: VHS Penzberg
Kosten: 50€ (inkl. 20€ Materialgebühr)
Anmeldung: VHS Penzberg
Tel.: 0 88 56/36 15 oder Mail: info@vhs-penzberg.de

Naturkosmetik selbstgemacht – Wellness aus der Natur

DAS PERFEKTE WEIHNACHTSGESCHENK – Blüten und Kräuter lassen sich mit ein paar natürlichen Zutaten zu selbstgemachten Badesprudelkugeln, entspannenden Kräuterbadesalzen, wohlig warm oder fruchtig belebend duftender Bodylotion, pflegendem Honig-Lippenbalsam oder wunderschönen Blütenseifen verarbeiten. Damit können wir nicht nur uns selbst verwöhnen, sondern zu Weihnachten auch unseren Liebsten eine ganz besondere Freude machen.

An diesem Vormittag stellen wir mehrere Naturkosmetikprodukte her, die Sie mit nach Hause nehmen und Sie lernen, wie sie diese dann auch ganz einfach zuhause immer wieder nachmachen können.

Bitte mitbringen: Schürze, Getränk, Schreibzeug
Behälter für Lippenbalsam und Geschenkverpackungen sind im Materialgeld enthalten

Wann: 30.11.2019 von 14:00-18:00 Uhr (Dauer: ca. 4 h)
Ort: VHS Penzberg
Kosten: 45€ (inkl. 15€ Materialgebühr)
Anmeldung: VHS Penzberg
Tel.: 0 88 56/36 15 oder Mail: info@vhs-penzberg.de

Kräuterwerkstatt – Weihnachtsgeschenke aus der (Kräuter-) Küche

Selbstgemachter Wildbeerenessig und Chili- oder Kräuteröl, buntes Blütensalz in einer Gewürzmühle, Rosenblütenzucker und eine Risotto-Mischung im Glas sind wunderbare persönliche Geschenke zu Weihnachten. An diesem Nachmittag stellen wir all diese leckeren Hingucker her, die Sie mit nach Hause nehmen. Außerdem lernen Sie, worauf man bei der Herstellung achten muss, damit Sie diese in Zukunft zuhause auch selbst herstellen können.
Bitte mitbringen: Schürze, Getränk, Schreibzeug
Lebensmittel, Gläser, Flaschen, Gewürzmühle und Geschenkverpackung sind im Materialgeld enthalten

Beim Einkauf der im Kurs verwendeten Lebensmittel & Rohstoffe achte ich darauf, dass diese Bio-Qualität entsprechen / aus ökologischer Landwirtschaft stammen. Zudem versuche ich möglichst saisonal und regional einzukaufen, sowie Fairtrade Produkte zu verwenden.

Wann: 23. November 2019, 13:00 – 17:00 Uhr
Ort: VHS Penzberg, Kursnummer: G4401PZG
Kosten: 55€ (inkl. 20€ Materialgebühr)
Anmeldung: VHS Penzberg
Tel.: 0 88 56/36 15 oder Mail: info@vhs-penzberg.de

 

Wintermenü – Lecker Kochen mit Wein

Wir kochen gemeinsam ein leckeres vegetarisches Wintermenü mit Wein. Auf dem Speiseplan stehen z.B. Gemüsecremesuppe mit Parmesanchips, Schmorgemüse mit Rotwein, Gemüse-Risotto und ein Holunderbeerengelee mit Weißwein-Birnensahne. Das Menü variiert je nach Saison der Zutaten.
Mitzubringen: Schürze, Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

Wann: 22.11.2019 um 17:00 – 21:00 Uhr (Dauer: ca. 4 h)
Ort: VHS Penzberg
Kosten: 45 € (inkl. Materialgeld)
Anmeldung: VHS Penzberg – Tel: 08856 36 15 oder info@vhs-penzberg.de

Landpartie – Exkursion auf den Bio-Bauernhof Lenz in Zorneding Kopieren

Was heißt es eigentlich Biobauer zu sein? Wie unterscheidet sich diese Wirtschaftsweise von der eines konventionellen Bauern?

Dies können wir heute hautnah erleben und erkunden. Gemeinsam besuchen wir den Naturland Bio-Bauernhof Lenz in Zorneding. Abgerundet wird die Führung durch Kaffee & Kuchen mit hofeigenen Produkten und einen Kurzvortrag zum Thema ökologische Landwirtschaft.

Nur mit Voranmeldung
Preis:
8 € für Führung und Kaffee & Kuchen; zzgl. Anteil am MVV Gruppenticket
Treffpunkt: 28.10.19 um 12:45 Uhr im ASZ Au & Perlach
Anmeldung unter Telefon: 089 13 99 82 83
Nymphenburgerstr. 171, 80634 München

E-Mail: asz-neuhausen@caritasmuenchen.de

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Landpartie “Exkursionen für SeniorInnen auf Bio-Höfe“ unter der Trägerschaft des Bund Naturschutz, Kreisgruppe München, in Kooperation mit Landeshauptstadt München“ Referat für Gesundheit und Umwelt, gefördert aus Mitteln der Agenda 21.

Landpartie – Exkursion zum Biohof Grenzebach

Was heißt es eigentlich Biobauer zu sein? Wie unterscheidet sich diese Wirtschaftsweise von der eines konventionellen Bauern?
Dies können Sie am 17. Oktober hautnah erleben und erkunden. Gemeinsam besuchen wir den Demeter Biobauernhof Grenzebach in Wessling. Abgerundet wird die Führung durch Kaffee & Kuchen mit z.T. hofeigenen Produkten und einen Kurzvortrag zum Thema ökologische Landwirtschaft.

Preis: 6 € für Brotzeit und Führung zzgl. Fahrtkosten (MVV Gruppenticket)
Treffpunkt: 17.10.19 um 12:15 Uhr im ASZ Neuhausen, Nymphenburgerstr. 171,
80634 München
Anmeldung unter Telefon: 089 13 99 82 83

Dies ist ein Angebot im Rahmen der „Landpartie – Exkursionen für SeniorInnen auf Bio-Höfe“ unter der Trägerschaft des Bund Naturschutz, Kreisgruppe München, in Kooperation mit Landeshauptstadt München – Referat für Gesundheit und Umwelt, gefördert aus Mitteln der Agenda 21.

Kräuterwanderung – Herbst – Wilde Beeren

Kräuterwanderung zum Hofcafé Otthof – Wilde Beeren und Früchte des Herbstes

Wussten Sie schon, dass man aus Vogelbeeren Marmelade zubereiten kann? Oder wie Sie eine winterlich würzige Punschessenz aus Holunderbeeren herstellen? Oder einen fruchtigen Beerenessig selber machen können? Übrigens alles tolle Weihnachtsgeschenke :-)
Erfahren Sie heute mehr über die Verwendung der wilden Beeren und Früchte. Der Herbst beschenkt uns mit Vogelbeeren, Weißdorn, Berberitzen, Holunderbeeren, Brombeeren und Schlehen (wobei man diese erst später erntet). Ich nehme Sie heute mit auf eine Reise in die Welt der wilden Beeren, zeige Ihnen wo sie wachsen, wie Sie sie erkennen und was Sie mit Ihnen machen können, aber auch, was Sie bei Ernte und Zubereitung beachten müssen.

Anschließend kehren wir gemeinsam im Hofcafé Otthof in Faistenberg ein.

Wann: 03.10.2019 um 11:00-13:30 Uhr
Dauer: ca. 2,5 h (anschließend Einkehr im Hofcafé Otthof)
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 22 €
(Kinderpreis auf Anfrage, je nach Alter 0-16 zwischen 0€ und 10 €)
Anmeldung: Per Mail über das Kontaktformular oder unter
kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

Kleidung/ Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung (nach Möglichkeit lange Hose als Gestrüpp- und Zeckenschutz), festes Schuhwerk/ Wanderschuhe, Regenkleidung oder Sonnenschutz, ggf. Getränk für unterwegs

 

Landpartie – Exkursion in die Bio-Schäferei Unglert in Puchheim Kopieren

Was heißt es eigentlich Biobauer zu sein? Wie unterscheidet sich diese Wirtschaftsweise von der eines konventionellen Bauern?

Dies können wir heute hautnah erleben und erkunden. Gemeinsam besuchen wir die  Bio-Schäferei Unglert in Puchheim. Abgerundet wird die Führung durch eine Brotzeit mit hofeigenen Produkten und einen Kurzvortrag zum Thema ökologische Landwirtschaft.

Nur mit Voranmeldung
Preis:
7 € für Führung und Kaffee & Kuchen; zzgl. Anteil am MVV Gruppenticket
Treffpunkt: 18.09.19 um 12:00 Uhr im ASZ Thalkirchen
Anmeldung unter Telefon: 089 74127790
Emil-Geis-Straße 35, 81379 München
E-Mail: asz-thalkirchen@brk-muenchen.de

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Landpartie “Exkursionen für SeniorInnen auf Bio-Höfe“ unter der Trägerschaft des Bund Naturschutz, Kreisgruppe München, in Kooperation mit Landeshauptstadt München“ Referat für Gesundheit und Umwelt, gefördert aus Mitteln der Agenda 21.

Kräuterwanderung – Herbst – Wilde Beeren

Kräuterwanderung zum Hofcafé Otthof – Wilde Beeren und Früchte des Herbstes

Wussten Sie schon, dass man aus Vogelbeeren Marmelade zubereiten kann? Oder wie Sie eine winterlich würzige Punschessenz aus Holunderbeeren herstellen? Oder einen fruchtigen Beerenessig selber machen können? Übrigens alles tolle Weihnachtsgeschenke :-)
Erfahren Sie heute mehr über die Verwendung der wilden Beeren und Früchte. Der Herbst beschenkt uns mit Vogelbeeren, Weißdorn, Berberitzen, Holunderbeeren, Brombeeren und Schlehen (wobei man diese erst später erntet). Ich nehme Sie heute mit auf eine Reise in die Welt der wilden Beeren, zeige Ihnen wo sie wachsen, wie Sie sie erkennen und was Sie mit Ihnen machen können, aber auch, was Sie bei Ernte und Zubereitung beachten müssen.

Anschließend kehren wir gemeinsam im Hofcafé Otthof in Faistenberg ein.

Wann: 15.09.2019 um 11:00-13:30 Uhr
Dauer: ca. 2,5 h (anschließend Einkehr im Hofcafé Otthof)
Ort: Maierwald 2, 82547 Beuerberg
Kosten: 22 €
(Kinderpreis auf Anfrage, je nach Alter 0-16 zwischen 0€ und 10 €)
Anmeldung: Per Mail über das Kontaktformular oder unter
kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

Kleidung/ Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung (nach Möglichkeit lange Hose als Gestrüpp- und Zeckenschutz), festes Schuhwerk/ Wanderschuhe, Regenkleidung oder Sonnenschutz, ggf. Getränk für unterwegs

 

Landpartie – Exkursion in die Bio-Gärtnerei Hecker in Olching

Was heißt es eigentlich Biobauer zu sein? Wie unterscheidet sich diese Wirtschaftsweise von der eines konventionellen Bauern?

Dies können wir heute hautnah erleben und erkunden. Gemeinsam besuchen wir die  Bio-Grätnerei Hecker in Olching. Abgerundet wird die Führung durch eine Brotzeit mit hofeigenen Produkten und einen Kurzvortrag zum Thema ökologische Landwirtschaft.

Nur mit Voranmeldung
Preis:
7 € für Führung und Brotzeit; zzgl. Anteil am MVV Gruppenticket
Treffpunkt: 31.07.19 um 12:00 Uhr im ASZ  Riem
Anmeldung unter Telefon: 089/ 41 42 43 96 0
Platz der Menschenrechte 10,  81829 München
E-Mail: asz-riem@brk-muenchen.de

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Landpartie “Exkursionen für SeniorInnen auf Bio-Höfe“ unter der Trägerschaft des Bund Naturschutz, Kreisgruppe München, in Kooperation mit Landeshauptstadt München“ Referat für Gesundheit und Umwelt, gefördert aus Mitteln der Agenda 21.