Landpartie – Exkursion auf den Demeter Bauernhof Grenzebach in Wessling

Was heißt es eigentlich Biobauer zu sein? Wie unterscheidet sich diese Wirtschaftsweise von der eines konventionellen Bauern?

Dies können wir heute hautnah erleben und erkunden. Gemeinsam besuchen wir den Demeter Bio-Bauernhof Grenzebach in Wessling. Abgerundet wird die Führung durch Kaffee & Kuchen mit hofeigenen Produkten und einen Kurzvortrag zum Thema ökologische Landwirtschaft.

Nur mit Voranmeldung
Preis:
6 € für Führung und Kaffee & Kuchen; zzgl. Anteil am MVV Gruppenticket
Treffpunkt: 17.10.19 um 12:15 Uhr im ASZ Neuhausen
Anmeldung unter Telefon: 089 13 99 82 83
Nymphenburgerstr. 171, 80634 München

E-Mail: asz-neuhausen@caritasmuenchen.de

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Landpartie “Exkursionen für SeniorInnen auf Bio-Höfe“ unter der Trägerschaft des Bund Naturschutz, Kreisgruppe München, in Kooperation mit Landeshauptstadt München“ Referat für Gesundheit und Umwelt, gefördert aus Mitteln der Agenda 21.

Landpartie – Exkursion zum Biohof Grenzebach

Was heißt es eigentlich Biobauer zu sein? Wie unterscheidet sich diese Wirtschaftsweise von der eines konventionellen Bauern?
Dies können Sie am 17. Oktober hautnah erleben und erkunden. Gemeinsam besuchen wir den Demeter Biobauernhof Grenzebach in Wessling. Abgerundet wird die Führung durch Kaffee & Kuchen mit z.T. hofeigenen Produkten und einen Kurzvortrag zum Thema ökologische Landwirtschaft.

Preis: 6 € für Brotzeit und Führung zzgl. Fahrtkosten (MVV Gruppenticket)
Treffpunkt: 17.10.19 um 12:15 Uhr im ASZ Neuhausen, Nymphenburgerstr. 171,
80634 München
Anmeldung unter Telefon: 089 13 99 82 83

Dies ist ein Angebot im Rahmen der „Landpartie – Exkursionen für SeniorInnen auf Bio-Höfe“ unter der Trägerschaft des Bund Naturschutz, Kreisgruppe München, in Kooperation mit Landeshauptstadt München – Referat für Gesundheit und Umwelt, gefördert aus Mitteln der Agenda 21.

Landpartie – Exkursion zur Bio-Gärtnerei Schlossgärtnerei Weidenkams

Was heißt es eigentlich Biobauer zu sein? Wie unterscheidet sich diese Wirtschaftsweise von der eines konventionellen Bauern?
Dies können wir heute hautnah erleben und erkunden. Gemeinsam besuchen wir die idyllisch gelegene Schlossgärtnerei Weidenkams am Ostufer des Starnberger Sees. Die Firma Weidenkams ist eine Bio- und demeter zertifizierte Gemüsegärtnerei bei Ambach. Abgerundet wird die Führung durch Kaffee & Kuchen mit hofeigenen Produkten und einen Kurzvortrag zum Thema ökologische Landwirtschaft.

 

Preis: 6 € für Brotzeit und Führung zzgl. Fahrtkosten (Bayern-Ticket)
Treffpunkt: 04.05.18 um 8:40 Uhr am Hauptbahnhof (Starnberger Flügelbahnhof, BOB Schalter)
Anmeldung im ASZ Maxvorstadt, Gabelsbergerstr. 55, München unter
Telefon: 089 41118440

E-Mail: asz-maxvorstadt@brk-muenchen.de

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Landpartie “Exkursionen für SeniorInnen auf Bio-Höfe“ unter der Trägerschaft des Bund Naturschutz, Kreisgruppe München, in Kooperation mit Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt, gefördert aus Mitteln der Agenda 21.

 

Wintermärchen – Winterwanderung zur Sigrizalm

Hol dir Sonne, frische Luft und herrliche Bilder für die Seele: Ein wild-romantischster Weg mit traumhafter Winterland und am Ende eine urige, kleine Hütte, die nur am Wochenende von engagierten Mitgliedern der DAV Sektion Waakirchen bewirtschaftet wird.
Circa 2 Stunden dauert der Aufstieg auf der verschneiten Forststraße, die sich in sanften Anstiegen der Hütte entgegen durch den Wald schlängelt. Dabei merkt man gar nicht wie die Zeit vergeht, denn die Landschaft drum herum ist einfach ein Wintermärchen.

Wann? Sonntag, den 04.03.2018 um 10:45 Uhr
Treffpunkt? Wanderparkplatz in Marienstein (bei Waakirchen)
Abholung am Bahnhof in  Reichersbeuern um 10:20 Uhr möglich
Eigene Anreise mit der BOB von München Hbf 
Dauer? Bis ca. 16:00 Uhr
Kosten? 35 € / Person
Beschreibung: Leichte Bergwanderung
Gehzeit: Aufstieg: gemütliche 2:00 h (je nach Gruppentempo), Abstieg: ca. 1,5 h
Höhenmeter: ca. 360 hm
Strecke: ca. 5,5 km
Kondition: leicht
Technik: Forst- und Waldweg, zur Zeit mehrere cm Schnee
Ausrüstung: Wanderausrüstung (festes Schuhwerk: hohe Wanderschuhe mit gutem Profil und wasserdicht, ggf. Wanderstöcke, witterungsbedingte Winter-Kleidung: warme Hose, Winterwanderjacke, Handschuhe, Mütze, Rucksack, Brotzeit, Tee)

Winterwanderung zur Hörnlehütte

Am Samstag, den 03.03.2018 findet die herrliche Winterwanderung zur Hörnlehütte bei Bad Kohlgrub statt. Die Hütte ist auch bei Schnee über den Winterwanderweg gut zu erreichen. Mit 1390m liegt die Hütte nicht besonders hoch und doch bietet sich von Ihrer Terrasse ein herrlicher Blick auf die Ammergauer und Allgäuer Alpen bis hin zur Zugspitze.

Wann? Samstag, den 03.03.2018 um 11:15 Uhr
Treffpunkt? Oberer Parkplatz der Hörnlebahn in Bad Kohlgrub
Abholung am Bahnhof in Bad Kohlgrub um 11 Uhr möglich
Anreise von München Hbf – Bahnhof Bad Kohlgrub ca. 1:30h
Dauer? Bis ca. 16:30 Uhr
Kosten? 35 € / Person
Beschreibung: Leichte Bergwanderung
Gehzeit: Aufstieg: gemütliche 1:30h (je nach Gruppentempo), Abstieg: ca. 1h
Höhenmeter: ca. 500hm
Strecke: ca. 6km
Kondition: leicht
Technik: Forst- und Waldweg, zur Zeit mehrere cm Schnee, stellenweise vereist, daher unbedingt Wanderschuhe mit gutem Profil und Stöcke mitbringen
Ausrüstung: Wanderausrüstung (festes Schuhwerk, Wanderstöcke, Grödeln können hilfreich sein, sind aber kein Muss, witterungsbedingte/ Winter-Kleidung, Rucksack, Brotzeit, Tee/ Wasser)

Mehr Informationen bei Anmeldung

Winterwanderung zur Kapelle am Riederstein

Am Sonntag, den 28.01.2018 findet die herrliche Winterwanderung zur Kapelle am Riederstein statt. Die Kapelle ist wirklich ein Kleinod und bietet eine herrliche Aussicht über den Tegernsee und Baumgartenschneid. Trotzdem ist die hoch über dem Tegernsee gelegene kleine Kapelle ganz einfach über den Höhenweg von Tegernsee aus zu erreichen. Die Wanderung ist leicht und verläuft über normale Wanderwege. Einkehrmöglichkeit gibt es in dem unter dem Felsvorsprung mit der Kapelle gelegenen Berggasthof Galaun. Von dort sind es nur noch 20 Minuten bis zur Kapelle…

Wann? Sonntag, den 28.01.2018 – 11:15 Uhr
Wo? Bahnhof Tegernsee
Dauer? Ca. bis 16 Uhr
Kosten? 20 € / Person
Beschreibung: Leichte Bergwanderung
Gehzeit: Aufstieg: gemütliche 1:30h – 2h (je nach Gruppentempo), Abstieg: ca. 1h
Höhenmeter: ca. 400hm
Kondition: leicht
Technik: Forstweg, zur Kapelle leichter Steig mit Stufen
Ausrüstung: Wanderausrüstung (festes Schuhwerk, witterungsbedingte Kleidung, Wanderstöcke, Rucksack, Brotzeit, Tee/ Wasser)

Mehr Informationen bei Anmeldung

Blick auf den Tegernsee von der Kapelle am Riederstein

Kapelle am Riederstein

Winterwanderung zur Denkalm

Am Samstag, den 20.01.2018 findet die erste diesjährige Winterwanderung zur Denkalm bei Lenggries statt. Die urige Alm mit herrlicher Aussicht auf die gegenüberliegende Brauneck ist eine ideale Einsteigertour und kinderleicht. Trotzdem bietet sie herrlich frische Luft, eine Sonnenterasse mit toller Aussicht und uriges Hüttenfeeling. Vom Bahnhof in Lenggries geht es erst einmal durch den gemütlichen Ort und sanft hinauf zum Wald. Von dort sind es nur noch etwa 30-45 Minuten bis zur Hütte. Die Weg hinauf geht über eine (nur) streckenweise steile aber breite Forststraße, die bei guter Schneelage auch gerne als Schlittenabfahrt genutzt wird. Es lohnt sich also einen fahrbaren Untersatz mitzubringen…

Wann? Samstag, den 20.01.2018 – 10:45 Uhr
Wo? Bahnhof Lenggries
Dauer? Ca. bis 15 Uhr
Kosten? 20 € / Person
Beschreibung: Leichte Bergwanderung
Gehzeit: Aufstieg: gemütliche 0:30h – 0:45h (ohne den Weg vom Bahnhof zum Ausgangspunkt/ Wanderparkplatz) – Abstieg: ca. 0:30h
Höhenmeter: ca. 200hm
Kondition: leicht
Technik: Forstweg
Hinweis: Bei Schnee und Eis kann dieser rutschig sein! Also unbedingt entsprechendes Schuhwerk tragen und Wanderstöcke mitnehmen (können auch ggf. bei mir ausgeliehen werden)
Ausrüstung: Wanderausrüstung (festes, hohes, wasserdichtes Schuhwerk mit gutem Profil, witterungsbedingte Kleidung, Wanderstöcke, Rucksack, ggf. Schlitten oder Zipfelbob, Brotzeit, Tee/ Wasser)

Denkalm

Ausflug zum Königssee „Alt und Jung“

Am 12. August machen wir gemeinsam mit den Kindern aus dem Münchner Waisenhaus einen Tagesausflug an den Königssee. Hier genießen wir die stille Fahrt über den See und den Ausblick auf das malerische St. Bartholomä. Am Obersee angekommen wandern wir gemeinsam zur märchenhaft gelegenen Fischunkelalm (flaches Gelände, ca. 30 Min.), wo wir zum Klang der Kuhglocken, unsere Brotzeit verzehren. Wer möchte kann noch einen Abstecher (ca. 30 Minuten) zu Deutschlands höchstem Wasserfall, dem Röthbachfall, machen. Zurück an der Bootsanlegestelle genießen wir auf der Saletalm bei Kaffee und Kuchen nochmal den herrlichen Blick über den See, bevor uns unser Boot zurück nach Königssee bringt. Festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung, Brotzeit und Getränke, Sonnenschutz.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Programms „Alt und Jung ASZ Neuhausen trifft Münchner Waisenhaus“

Wann: Mo, den 21.08.2017, 08:00-19:30 Uhr
Wo: 8:00 Uhr vorm Waisenhaus (Anreise mit dem Bus)
Kosten: 8,- €
Im Preis enthalten sind Anreise mit dem Reisebus, Bootsüberfahrt und Kaffee und Kuchen.
Nur mit Anmeldung, da begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung: Im ASZ Neuhausen www.asz-neuhausen.de/
Tel: 089/ 13998283

Ausflug zum Chiemsee mit Bootstour „Alt und Jung“

Gemeinsam mit den Kindern aus dem Münchner Waisenhaus machen wir einen Ausflug nach Prien an den Chiemsee. Hier genießen wir die Fahrt über den See und kehren mittags auf der Fraueninsel ein. Anschließend besuchen wir Herrenchiemsee mit seinem imposanten Schloss und Schlossgarten. Auf beiden Inseln bleibt genug Zeit zum Flanieren oder Genießen der Aussicht vom Biergarten aus.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Programms „Alt und Jung ASZ Neuhausen trifft Münchner Waisenhaus“

Wann: Mittwoch, den 16.08.2017 09:00-18:00 Uhr
Wo: Münchner Waisenhaus
Kosten: 8 €
Im Preis enthalten sind Anreise mit dem Reisebus und Bootsfahrt
Nur mit Anmeldung, da begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung: Im ASZ Neuhausen www.asz-neuhausen.de/
Tel: 089/ 13998283