Über mich

Natur-Coach – initiatische Prozessbegleiterin – systemische Erlebnispädagogin – Wildnispädagogin und Ernährungswissenschaftlerin – Kräuterpädagogin BNE

Slovenien Berg Ich HP zuschnitt

Schon als Kind habe ich mich sehr verbunden gefühlt mit der Natur. Meine freie Zeit verbrachte ich meist in den Wäldern und auf den Wiesen rund um unser Dorf. Aufgewachsen auf einem kleinen Bauernhof hat es mich nach dem Studium in die wissenschaftliche Forschung geführt. Die Liebe zur Natur und die Begeisterung für ihre Schönheit und Geheimnisse ist geblieben.

Heute liebe ich es, die Berge zu Fuß zu entdecken, an meinen Balkonpflanzen rumzuzupfen, Kräuterrezepte auszuprobieren, Freunde zu bekochen und Menschen zusammenzubringen. Am liebsten alles gemeinsam.

„…du wirst mehr in den Wäldern finden
als in den Büchern.
Bäume und Steine werden dich lehren,
was du von keinem Lehrmeister hörst.
Bernhard von Clairvaux (1090-1153, Abt und Mystiker)

Durch meine eigenen Erfahrungen mit Wandlungsprozessen kann ich sehr gut nachempfinden, wie sich Zeiten des Umbruchs anfühlen können. Ich selbst durfte immer wieder die Erfahrung machen, wie bewusste Auszeiten in der Natur die Verbindung zu mir selbst gestärkt haben, Klarheit brachten und mir halfen den eigenen Wandlungsprozess besser zu verstehen.

Mein Ziel als Prozessbegleiter und Coach sehe ich darin, mit dem Klienten zusammen pragmatische und alltagstaugliche Lösungsansätze und Handlungsweisen zu erarbeiten, die sich leicht und Schritt für Schritt umsetzen lassen.
Es ist mir sehr wichtig den Klienten stets liebevoll, mitfühlend und wertschätzend zu begegnen und eine Ressourcen-stärkende Ausrichtung zu verfolgen.

„Ich hielt mich so lange auf dem Weg zur Natur,
bis sie mir den Weg zum Glück zeigte.
Es hat sich erwiesen, dass er ein und derselbe war“
Jean-Jacques Rousseau (1712-1778, Philosoph, Pädagoge und Naturforscher)

Auch privat ist es mir ein Anliegen nachhaltig und so gut wie möglich im Einklang mit der Natur zu leben und meinen, wenn auch nur kleinen, Beitrag zum Natur- und Umweltschutz dadurch zu leisten, bei mir selbst anzufangen, die Schönheit der Natur auf vielfältige Art sichtbar zu machen und den Raum für Erlebnisse zu schaffen, die die Eingebundenheit des Menschen in die Natur spürbar machen.
Der Mensch schützt nur, was er liebt. Diese Liebe zur Natur möchte ich wieder erwecken.