Kochabend mit veganen Rezepten

Kann vegan wirklich lecker sein? Lernen Sie eine Auswahl an pfiffigen und einfachen Rezepten aus der veganen Küche kennen und erfahren Sie, was vegane Ernährung mit Klimaschutz zu tun hat. Gemeinsam und unter fachkundiger Anleitung bereiten wir verschiedene vegane Gerichte zu.
Ein Abend, an dem sich Freude am gemeinsamen Kochen und Genuss die Hand reichen.

Wann? Donnerstag, 22. August 2018, 17 – 21 Uhr
Dauer: ca. 4 Stunden
Wo?
Ackermannbogen eV, Projektgruppe StadtNatur, Raum GBS 14
Kosten:
Mitmachen kostet nichts, Materialkosten werden aufgeteilt
Anmeldung unter: stadtacker@ackermannbogen-ev.de

Eine Veranstaltung der Ackermannbogen eV, Projektgruppe StadtNatur. Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages; Nationale Klimainitiative.

In der Natur zur Ruhe kommen – Waldbaden

Ab Juni neu im Programm
„In der Natur zur Ruhe kommen – Waldbaden“
Termine jeden zweiten Mittwoch im Monat von 10:00 – 12:00 Uhr
und jeden ersten Freitag im Monat von 16:00 -18:00 Uhr

  Aktuelle Termine

Waldbaden – Shinrin Yoku

Der Begriff „Waldbaden“ stammt von dem japanischen Wort „Shinrin Yoku“ ab, welches soviel bedeutet, wie „im Wald baden„. Er wurde 1982 von dem Leiter der japanischen Forstverwaltung Tomohide Akiyama geprägt. Gemeint ist damit ein bewusster Aufenthalt im Wald, bei dem man die Atmosphäre des Waldes genießt und mit allen Sinnen wahrnimmt.

„Den Namen des Baumes kannte ich nicht,
aber ich badete in seinem süßen Duft“
Matuoso Bosho

Zurück zur Natur, zumindest für ein paar Stunden, einen Tag oder sogar länger. Ganz bewusst eine Auszeit nehmen, achtsam den Wald betreten und sich ruhig und langsam im Wald bewegen oder aufhalten.

Beim begleiteten Waldbaden öffnen Wahrnehmungsübungen die Sinne, Bewegungs- und Achtsamkeitsübungen helfen uns dabei im Hier und Jetzt anzukommen, sowie die Umgebung und uns selbst bewusster wahrzunehmen…Mehr dazu hier

Naturkosmetik selber machen

Gemeinsam mit den Kindern aus dem Münchner Waisenhaus stellen wir unsere eigene Kosmetik aus Kräutern und Blumen her, wie Z.B. Peeling, Badekugeln, Body Lotion und Lippenbalsam. Beim gemeinsamen Rühren und Experimentieren mit Düften ist genug Zeit für einen Austausch. Am Ende nimmt jeder nicht nur neue Ideen, sondern auch ein kleines Wellnessgeschenk mit nach Hause.
Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des Programms „Alt und Jung – ASZ Neuhausen trifft Münchner Waisenhaus“

Datum: Freitag, den 07.04.2017
Uhrzeit: 14-17 Uhr
Treffpunkt: ASZ Neuhausen
Kosten: 4,- Euro

Anmeldung: Im ASZ Neuhausen www.aszneuhausen.de/
Tel: 089/ 13998283
Rückfragen können gerne auch an mich gestellt werden.

Trotz Fulltime Job gesund, ökologisch und lecker Essen

Suchen Sie auch nach einer Alternative zu Kantine, Bistro und Bäckerei für die Frühstücks- oder Mittagspause? Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie Sie sich mit wenig Zeitaufwand auch am Arbeitsplatz lecker, gesund und klimafreundlich ernähren können? Vielleicht auch den/die ein oder andere(n) KollegIn mit ins Boot zu holen?
Am Mittwoch, den 25. Januar, gibt es jede Menge praktische Tipps, Infomaterial und Rezeptideen hierzu. Außerdem sind Sie eingeladen bereits vorhandene gute Ideen untereinander auszutauschen.

In Kooperation mit dem Verein für nachhaltige Lebensstile e.V. (Elisabeth Peters)Datum: Mittwoch, 25. Januar 2017
Beginn:
19.00 Uhr – Dauer: ca. 1 ½ Stunden
Referent: Tanja Wassmann
Ort: Bund Naturschutz Bayern e.V. – Kreisgruppe München, Pettenkoferstraße 10A/II, 80336 München
Anmeldung erforderlich: bis einen Tag vorher unter kontakt@natur-verbindung-erleben.de oder 0170/ 89 59 447

Naschbalkon – jetzt kanns losgehen

Wer im Sommer vom Balkon naschen möchte kann jetzt schon die ersten Samen anziehen. Wie es geht, wo es gutes Saatgut gibt und wie man aus Küchenabfällen eigene Erde herstellen kann erfahrt ihr hier:

Tipps und eine Liste zum Thema Saatgut gibt’s z.B. beim Bund Naturschutz: http://www.bund-naturschutz.de/themen/oekologisch-leben/garten/bio-saatgut.html