Winterwanderung zur Hörnlehütte

Am Samstag, den 03.03.2018 findet die herrliche Winterwanderung zur Hörnlehütte bei Bad Kohlgrub statt. Die Hütte ist auch bei Schnee über den Winterwanderweg gut zu erreichen. Mit 1390m liegt die Hütte nicht besonders hoch und doch bietet sich von Ihrer Terrasse ein herrlicher Blick auf die Ammergauer und Allgäuer Alpen bis hin zur Zugspitze.

Wann? Samstag, den 03.03.2018 um 11:15 Uhr
Treffpunkt? Oberer Parkplatz der Hörnlebahn in Bad Kohlgrub
Abholung am Bahnhof in Bad Kohlgrub um 11 Uhr möglich
Anreise von München Hbf – Bahnhof Bad Kohlgrub ca. 1:30h
Dauer? Bis ca. 16:30 Uhr
Kosten? 35 € / Person
Beschreibung: Leichte Bergwanderung
Gehzeit: Aufstieg: gemütliche 1:30h (je nach Gruppentempo), Abstieg: ca. 1h
Höhenmeter: ca. 500hm
Strecke: ca. 6km
Kondition: leicht
Technik: Forst- und Waldweg, zur Zeit mehrere cm Schnee, stellenweise vereist, daher unbedingt Wanderschuhe mit gutem Profil und Stöcke mitbringen
Ausrüstung: Wanderausrüstung (festes Schuhwerk, Wanderstöcke, Grödeln können hilfreich sein, sind aber kein Muss, witterungsbedingte/ Winter-Kleidung, Rucksack, Brotzeit, Tee/ Wasser)

Mehr Informationen bei Anmeldung

Winterwanderung zur Kapelle am Riederstein

Am Sonntag, den 28.01.2018 findet die herrliche Winterwanderung zur Kapelle am Riederstein statt. Die Kapelle ist wirklich ein Kleinod und bietet eine herrliche Aussicht über den Tegernsee und Baumgartenschneid. Trotzdem ist die hoch über dem Tegernsee gelegene kleine Kapelle ganz einfach über den Höhenweg von Tegernsee aus zu erreichen. Die Wanderung ist leicht und verläuft über normale Wanderwege. Einkehrmöglichkeit gibt es in dem unter dem Felsvorsprung mit der Kapelle gelegenen Berggasthof Galaun. Von dort sind es nur noch 20 Minuten bis zur Kapelle…

Wann? Sonntag, den 28.01.2018 – 11:15 Uhr
Wo? Bahnhof Tegernsee
Dauer? Ca. bis 16 Uhr
Kosten? 20 € / Person
Beschreibung: Leichte Bergwanderung
Gehzeit: Aufstieg: gemütliche 1:30h – 2h (je nach Gruppentempo), Abstieg: ca. 1h
Höhenmeter: ca. 400hm
Kondition: leicht
Technik: Forstweg, zur Kapelle leichter Steig mit Stufen
Ausrüstung: Wanderausrüstung (festes Schuhwerk, witterungsbedingte Kleidung, Wanderstöcke, Rucksack, Brotzeit, Tee/ Wasser)

Mehr Informationen bei Anmeldung

Blick auf den Tegernsee von der Kapelle am Riederstein

Kapelle am Riederstein

Verführerische Köstlichkeiten: Vegetarische und vegane Kuchen

Hast du dich schon mal gefragt, wie man ohne Ei und Zucker, vielleicht sogar ohne Weizenmehl leckere Kuchen „backen“ kann? Manche der Kuchen, die wir an diesem Tag zaubern brauchen noch nicht einmal einen Backofen…

Das geht? Ja, und wie. Mit diesen Kuchen kannst du sogar Nicht-Vegetarier und -Veganer überzeugen.

Wann? Freitag, den 26.01.2018
Wo? VHS Geretsried
Kosten? 40,00 €€ (inkl. Materialgeld)
Anmeldung: VHS Geretsried: www.vhs-geretsried.de
Tel: 08171 5291 44 oder Mail: info@vhs-geretsried.de

Vegane Beerentorte

Winterwanderung zur Denkalm

Am Samstag, den 20.01.2018 findet die erste diesjährige Winterwanderung zur Denkalm bei Lenggries statt. Die urige Alm mit herrlicher Aussicht auf die gegenüberliegende Brauneck ist eine ideale Einsteigertour und kinderleicht. Trotzdem bietet sie herrlich frische Luft, eine Sonnenterasse mit toller Aussicht und uriges Hüttenfeeling. Vom Bahnhof in Lenggries geht es erst einmal durch den gemütlichen Ort und sanft hinauf zum Wald. Von dort sind es nur noch etwa 30-45 Minuten bis zur Hütte. Die Weg hinauf geht über eine (nur) streckenweise steile aber breite Forststraße, die bei guter Schneelage auch gerne als Schlittenabfahrt genutzt wird. Es lohnt sich also einen fahrbaren Untersatz mitzubringen…

Wann? Samstag, den 20.01.2018 – 10:45 Uhr
Wo? Bahnhof Lenggries
Dauer? Ca. bis 15 Uhr
Kosten? 20 € / Person
Beschreibung: Leichte Bergwanderung
Gehzeit: Aufstieg: gemütliche 0:30h – 0:45h (ohne den Weg vom Bahnhof zum Ausgangspunkt/ Wanderparkplatz) – Abstieg: ca. 0:30h
Höhenmeter: ca. 200hm
Kondition: leicht
Technik: Forstweg
Hinweis: Bei Schnee und Eis kann dieser rutschig sein! Also unbedingt entsprechendes Schuhwerk tragen und Wanderstöcke mitnehmen (können auch ggf. bei mir ausgeliehen werden)
Ausrüstung: Wanderausrüstung (festes, hohes, wasserdichtes Schuhwerk mit gutem Profil, witterungsbedingte Kleidung, Wanderstöcke, Rucksack, ggf. Schlitten oder Zipfelbob, Brotzeit, Tee/ Wasser)

Denkalm

Juchee, das neue Programm ist da

Das neue Programm für 2018 mit vielen tollen neuen Veranstaltungen ist da.
Nicht nur mein Abschluss der Ausbildung zur Kräuterpädagogin BNE an der Gundermann-Akademie in Bad Heilbrunn prägt das neue Programm. Dieses Jahr wird nicht nur kulinarisch wilder:

Dieses Jahr gibt es neben vielen Kräuterspaziergängen, -wanderungen und -Kochkursen auch erstmals ein Schnupperwochenende für Wildnisinteressierte, zwei Lagerfeuerkochkurse (im Juni mit Johannifeuer), leichte, gemütliche Almwanderungen, Winterwanderungen und im Sommer zwei wunderschöne Blütenwanderungen mit ausreichend Zeit zum Genießen, Fotografieren und Baden.

Für diejenigen, die sich nach mehr Stille, Achtsamkeit und Einkehr in der wunderschönen Natur sehnen gibt es außerdem Pilgern auf dem Jakobsweg, „Waldzeit“ und eine meditative Wanderung auf dem Meditationsweg in Bad Kohlgrub.

Aber nun haben wir ja noch Winter und auch da gibt es wunderschöne Wanderziele vor der Haustür. Daher geht es im Januar gleich los mit zwei herrlichen und leichten Winterwanderungen zur Kapelle am Riederstein (Tegernsee) und auf die Denkalm (Lenggries). Nun muss uns nur der Wettergott wohlgesonnen sein…

Hier geht’s zum neuen Programm

Blick auf den Tegernsee vom Riederstein

In diesem Sinne sagen ich erstmal VIELEN HERZLICHEN DANK an alle lieben Teilnehmerinnen, Partnern und Biobauern, für die langjährige Treue und schönen Momente in diesem Jahr und freue mich auf ein wunderschönes Jahr mit euch mit vielen herrlichen Momenten in der Natur und am Feuer…

Kochen am Lagerfeuer 2017

 

Der Stern

Hätt einer auch fast mehr Verstand,
Als wie die drei Weisen aus Morgenland,
Und ließe sich dünken, er wär wohl nie
Dem Sternlein nachgereist wie sie;
Dennoch, wenn nun das Weihnachtsfest
Seine Lichtlein wonniglich scheinen läßt,
Fällt auch auf sein verständig Gesicht,
Er mag es merken oder nicht,
Ein freundlicher Strahl
Des Wundersternes von dazumal.

Wilhelm Busch

Fröhliche Weihnachten

Feste

Der Karpfen kocht, der Truthahn brät,
man sitzt im engsten Kreise
und singt vereint den ersten Vers
manch wohlvertrauter Weise.

Zum Beispiel “O, du fröhliche”,
vom “Baum mit grünen Blättern” –
und aus so manchem Augenpaar
sieht man die Tränen klettern.

Die Traurigkeit am Weihnachtsbaum
ist völlig unverständlich;
man sollte lachen, fröhlich sein,
denn ER erschien doch endlich!

Zu Ostern – da wird jubiliert,
manch buntes Ei erworben!
Da lacht man gern – dabei ist er
erst vorgestern gestorben.

Heinz Ehrhardt